SCUG Promo neu1

PraesidentenDer SCUG Gesamtverein lud zu seiner Jahreshauptversammlung ein und wie üblich erschienen überwiegend die Mitglieder, die bereits Verantwortung in den Abteilungen oder im Präsidium tragen. Diesmal nicht ganz. Unter den anwesenden 36 stimmberechtigten Personen befand sich ein Gesicht, das nur von den wenigsten zugeordnet werden konnte. Im nicht gerade überfüllten Vereinsheim saßen die Vertreter der einzelnen Abteilungen in Grüppchen beisammen und einer saß allein. Fabian Kriner, der, wie sich später herausstellte, seit einem Jahr Mitglied bei Ju-Jutsu/Karate ist und Ambitionen mitbringt, den Chefposten beim SCUG zu übernehmen. „Ein Vizepräsident fehlt,“ konstatiert Robert Baumgartner, der Sportreferent der Stadt Germering als es um die Neuwahl des Präsidiums geht. Bei wichtigen Ereignissen im Germeringer Sportgeschehen ist Robert stets anwesend. Zur Neuwahl des SCUG-Präsidiums erschien er sogar in Begleitung des Oberbürgermeisters Andreas Haas. Im Trio mit dem örtlichen Vertreter des BLSV, Steffen Enzmann, bildeten sie den Wahlausschuss. Nach vielen Überredungsversuchen, Zigarettenpausen und Nochmals-In-Sich-Gehen-Phasen gleitet völlig unbemerkt eine Hand nach oben. Jürgen Riedel meldete sich zu Wort und sagte: „Ich mach´s, damit endlich a Ruh is“. Die anschließende Stille, in der jeder der Anwesenden erst einmal für sich realisierte was da gerade geschah, und die vielen Steine - vielleicht sogar Felsbrocken - die man von den Herzen der Versammlungsteilnehmer zu Boden purzeln hörte war es wert, den mehr als 2-stündigen Sitzungsmarathon auf sich genommen zu haben. Klar, dass Fabian Kriner und Jürgen Riedel einstimmig zum Präsidenten und Vizepräsidenten gewählt wurden. So, wie alle anderen Mitglieder des Präsidiums die sich zur Wiederwahl stellten auch in ihren Ämtern bestätigt wurden. Aber die Erleichterung über die erfolgreiche Suche nach einem Vize überschattete irgendwie die Anerkennung des Engagements des neuen Präsidenten Fabian Kriner, der ja schon ein wenig „ins kalte Wasser sprang.“

Herzlichen Dank, lieber Herbert, für dein langjähriges Engagement für den SCUG und herzlich willkommen Fabian Kriner und Jürgen Riedel.

Go to top