SCUG Promo neu1

PlatzFackelturnier-0915.jpg

Bunte Girlanden und ein paar Duzend Fackeln beleuchteten den nächtlichen Bogenplatz beim Fackelturnier. 

Zum zweiten Mal in Folge traten die Bogensportler des SCUG bei diesem internen Wettkampf gegeneinander an.

Der Abend begann mit dem Aufbau der Pavillons, der Vorbereitung von Scheiben und Fackeln. Anschließend ging es zum gemeinsamen Abendessen ins Vereinsheim, wo Martin bereits ein überaus leckeres Mahl aus Schweinsbraten, Kartoffelknödeln und Krautsalat gezaubert hatte. Gut gestärkt ging es wieder nach draußen, auf den Platz, wo auch schon der Nachtisch in Form von mitgebrachten Kuchen und Teilchen auf die Schützen warteten. Danach, um auch dem sportlichen Anspruch Genüge zu tun, begannen die Teilnehmer in nahezu vollkommener Dunkelheit ihre Passen zu je drei Pfeilen zu schießen. 

Wie auch im letzten Jahr hatte sich die Abteilungsleitung für die zweite Hälfte des Turniers eine besondere Herausforderung überlegt. Punkt neun begann es mit vereinzelten Nieseltröpfchen, die sich im Laufe der nächsten Viertelstunde zu monsunartigen Schauern verdichteten, wodurch die ohnehin kargen Lichtverhältnisse nun komplett gegen null gingen.

„Nur noch zwanzig Passen!“ rief Abteilungsleiter Ralph Kunath gegen die prasselnden Niederschläge an.  „Wer nicht mehr aufschreiben kann, merkt sich seine Ergebnisse einfach“, fügte er hinzu, weil die meisten Kladden schon mit der Flut fortgespült worden waren. Derart motiviert, fassten die Teilnehmer neuen Mut, wrangen ihre Jacken aus und machten weiter.

Gegen 21:30 Uhr hatten die Wettkämpfer es dann geschafft, alle Passen waren geschossen, und das Fackelturnier wurde feierlich beendet. 

 P.S. Natürlich ging oben wieder einmal die Fantasie mit der Redaktion durch, alles maßlos übertrieben. - Ausnahmslos alle Teilnehmer hatten jede Menge Spaß und genossen jede Minute dieses wunderbaren Abends. Den Organisatoren, besonders Ralph und Sabine, gebührt unser großer Dank, und wir freuen uns schon auf das nächste Fackelturnier 2016.

 Die Ergebnisliste befindet sich hier. Herzlichen Glückwunsch an unsere beiden Sieger: Jochen Kümpel (Erwachsene) und David Kulbe (Jugendliche)!

 

Go to top