SCUG Promo neu1

 Sonnenschein und angenehme sommerliche Temperaturen. Ausgelassene Stimmung. Ratschen, was das Zeug hält. Und natürlich die fünf zu bewältigenden „olympischen“ Disziplinen, die die Abteilungsleitung als Unterhaltungsprogramm für diesen Nachmittag vorbereitet hat. Das ist Sommerfest bei den Bogenschützen auf dem Bogenplatz im Waldstadion des SC-UG. Und bis zu 37 Personen tummeln sich gleichzeitig auf dem Bogenplatz.

Bis zu 37 Personen auf dem Bogenplatz

Die Mitglieder und Gäste werden begrüßt und Katja hisst die SC-UG Fahne. Es geht los.
Fünf Disziplinen sind zu bewältigen. Darunter nichts, was mit Bogenschießen zu tun hat. Bis 18 Uhr ist Zeit. Dann müssen die Ergebniszettel abgegeben werden. Bis dahin hat jeder Teilnehmer so viele Versuche wie er mag oder schafft.

SoFest 1Dart

Dart

Drei Dartpfeile müssen auf die Dartauflage (80cm) geworfen werden. Das Ergebnis dieser drei Pfeile zählt. Distanz 2,5 Meter.

 

 SoFest 2Gummistiefelzielwurf

Stiefelzielwurf

Drei Gummistiefel werden auf eine am Boden liegende 122er Scheibenauflage geworfen. Der Ring, auf dem die Markierung an der Stiefelspitze zeigt, gilt. Distanz 7,5 Meter.

 

SoFest 3Pfeilweitwurf

Pfeilweitwurf

Drei Pfeile sollen so weit geworfen werden, wie es geht. Egal ob mit oder ohne Anlauf. Je weiter die Pfeilspitze von der Schusslinie entfernt im Boden steckt, desto höher die Punktzahl.

 

 SoFest 4Putten

3 x Putten. Mit einem Tennisball der mit einem Eishockeyschläger in einen liegenden Eimer „geputtet“ werden muss. Distanz 30 Meter. Je mehr Schläge benötigt werden desto kleiner die Punktzahl.

 

SoFest 5Duck Shoot

Duck-Shoot

Ein Kinderspiel. Wie in einer Schießbude bewegen sich Enten 60 Sek. lang in eine Richtung. Jeder Treffer mit der Lichtpistole füllt das Punktekonto des Olympioniken.

 

Letzte Schusszettelabgabe 18.00 Uhr

 

Nach der letzten Schusszettelabgabe wird es Zeit die verbrauchten Kalorien wieder aufzufüllen. Vereinswirt Tasos serviert verschiedene leckere Vorspeisen. Es schließen sich die Hauptgerichte an. Alle Teilnehmer können unter verschiedenen Grilltellern auswählen. Zum Nachtisch kredenzt Tasos ein selbst gemachtes Baklava mit Vanilleeis. In dem Moment wird klar, warum sich Tasos bei der Zusammenstellung des Abendmenüs – die er ein paar Tage zuvor besprochen worden ist – so schwer tat. „Ich hatte den Eindruck, er wollte uns von anderen Nachspeisen überzeugen“, fasst Ralph das Gespräch zusammen. Letztlich aber schlägt Tasos Baklava mit Vanilleeis vor und wir wurden sofort einig. Es wurde das beste Baklava, das einige Teilnehmer jemals gegessen haben. Das Rezept verrät Tasos nicht. Nur so viel: Sein Baklava bereitet er eigenhändig schon am Vortag zu. Und innerhalb von zwei Tagen muss es dann gegessen sein.

 

SoFest Abendessen.jpg 2 Kopie

Es war eine gelungene Veranstaltung. Darüber sind sich alle einig. Ein gemütliches Beisammensein in lockerer Atmoshäre und viel Spaß für alle. Mit einem herzlichen Dank an Ralph geht das Sommerfest der Bogenschützen zu vorgerückter Stunde zu Ende. 

 

SoFest1SoFest2SoFest3 

 

SoFest4

SoFest5

SoFest5

Go to top